Insel Hiddensee als Ausflugsziel

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, der ist auf der Insel Hiddensee genau richtig. Die Insel darf nicht von privaten Kraftfahrzeugen befahren werden und ist nur mit dem Schiff erreichbar. Von Stralsund und Schaprode auf Rügen bestehen Verbindungen nach Hiddensee. Während der Sommersaison gibt es zusätzliche Verbindungen von Ralswiek, Breege, Wiek und Zingst.

Schulklassen besuchen das Gerhart-Hauptmann-Haus auf der Insel. Bei einer Wanderung auf der Insel besichtigen sie den Leuchtturm Dornbusch. Im Heimatmuseum Hiddensee lernen die Schüler mehr über die Insel.

Lage
Die Insel Hiddensee liegt in der Ostsee westlich von Rügen.

Angebot 3-Tagesfahrt Rügen mit Unterbringung im Jugendgästehaus „Haus am Sund“

Leistungen für Klassenstufe 8 bis 13

– Bustransfer ab/an gewünschtem Abfahrtsort zur Insel Rügen (nicht mehr als ca. 250km entfernt)
– Hin- und Rückfahrt sind Tagesfahrten
– Bus bleibt nicht vor Ort
– 2x Übernachtung in Mehrbettzimmern für die SchülerInnen
– 2x Übernachtung in Einzelzimmern oder einer Ferienwohnung für die BegleiterInnen
– 2x Halbpension
– Seekajaktour für ca. 4 Stunden
– Hilfe bei der Programmgestaltung
– Organisation des gewünschten Programm
– jede 11.Person oder Freiplatzregelung nach Ihren Wünschen

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

– Alternativen zur Seekajaktour:  Schnuppersurfen für ca. 4 Stunden, Schnuppersegeln für ca. 4 Stunden, Kombination aus 2 Stunden Schuppernsurfen & 2 Stunden Schuppersegeln
– Wahl von mehreren Schnupperkursen
– 4-Tagesfahrt auch möglich (3x Übernachtung, 3x Halbpension)

– 5-Tagesfahrt (4x Übernachtung, 4x Halbpension)

Lage

Das Jugendgästehaus „Haus am Sund“ ist 10km von Stralsund entfernt.

Jugendgästehaus „Haus am Sund“

Das Jugendgästehaus „Haus am Sund“ liegt direkt am Hafen von Altefähr und bietet einen reizvollen Blick auf den Sund und die Silhouette von Stralsund. Schulklassen, die mit der Bahn anreisen, fahren direkt bis nach Altefähr. Von hier führt die Schüler ein Fußweg von ca. 2 km bis zum Jugendgästehaus. Ihr Gepäck wird vom Bahnhof abgeholt. Das Wassersportzentrum ist nicht weit weg vom Jugendgästehaus „Haus am Sund“. Gerade mal 50 Meter liegt es von der Unterkunft entfernt. Daneben befindet sich der Strandbereich.

Lage

Das Jugendgästehaus „Haus am Sund“ ist 10km von Stralsund entfernt.

Beschreibung

Die Mehrbettzimmer sind zweckmäßig eingerichtet. Es teilen sich jeweils zwei Zimmer einen Sanitärbereich mit Dusche/WC. Begleitpersonen erhalten separate Räume.

Ausstattung

Aufenthaltsraum + Beachvolleyball + Grill- und Lagerfeuerplatz + gegen Gebühr: verschiedene Sportkurse wie Segeln und Surfen

Angebot 5-Tagesfahrt Rügen mit Unterbringung auf Jugendzeltplatz an der Jugendherberge Prora

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– Busreise ab/an gewünschtem Abfahrtsort
– Zwischenstopp auf der Hinreise, ca. 2h , nach Wunsch möglich (bspw. Berlin Alexanderplatz)
– 4x Übernachtung wie beschrieben in Zelten
– 4x Frühstück
– separate Zelte für BegleiterInnen, wenn notwendig
– Zwischenstopp auf der Rückreise, ca. 2h, wenn gewünscht in Stralsund
– Hilfe bei der Programmplanung
– Organisation des gewünschten Programms
– jeder 11.Platz ist frei

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

– 3 Ausflüge nach Wahl, maximal je 300km frei

Lage

Von dem Jugendzeltplatz an der Jugendherberge Prora sind es 50km bis nach Stralsund.

Klein Gruppenreisen nach Rügen

Mit entsprechender Planung lässt sich eine Klassenfahrt nach Rügen weitestgehend ohne Bus unternehmen. Für kleine Klassen ist ein Bus oft zu teuer. Andere Schulklassen wollen die Kosten vermeiden, die ein Bus vorort mit sich bringt. Oder die Schüler wollen die Insel lieber mit anderen Verkehrsmitteln erkunden. Zum Glück bietet die Insel Rügen genug Alternativen zum Reisebus.

Bei Sellin besuchen die Jugendlichen die Gegend mit dem Rasenden Roland. Dieser verbindet die Orte Göhren, Baabe, Sellin, Binz und Putbus. Mit dem Fahrrad lässt sich die Insel auch prima entdecken. Auf Rügen gibt es ein gut ausgebautes Radwegenetz. Mit dem Schiff unternehmen die Schulklassen aufregende Tagesausflüge.

Zu guter letzt gibt es auf Rügen auch ein Busliniennetz, das die Klasse von A nach B bringen. Die Busse verkehren das ganze Jahr über mindestens stündlich zwischen den folgenden Strecken:
– Königsstuhl–Sassnitz–Binz–Göhren–Klein Zicker
– Sassnitz–Binz–Bergen
– Schaprode–Bergen
– Bergen/Sassnitz–Altenkirchen–Wiek–Dranske
– Altenkirchen–Putgarten (Kap Arkona)

Im Sommerhalbjahr verkehren die Busse zwischen den Seebädern Binz und Göhren morgens und nachmittags alle 15 Minuten. Der Busverkehr ist an den Bahnverkehr angeknüpft am Großbahnhof Binz und in Bergen, aber auch an anderen Stationen. Für Schüler und Gruppen gibt es ermäßigte Fahrkarten. Außerdem werden Kombitickets mit Attraktionen auf der Insel angeboten.

Lage

Die Insel Rügen ist 100km von Rostock entfernt. Von Schwerin sind es 190km.

Abireise nach Rügen

Für vielen Schulen ist Rügen näher als Kroatien oder die Südküste Frankreichs. Da lohnt es sich drüber nachzudenken, ob die lange Fahrt es wirklich wert ist. Rügen hat genauso wunderschöne feinsandige Strände zu bieten. Auch das Kulturprogramm kommt auf der Insel nicht zu kurz. Die im Sommer stattfindenden Störtebeker Festspiele sind bei Schulklassen sehr beliebt. Während einer Schifffsfahrt lernen die Abiturienten die Insel von einer anderen Seite kennen. Dabei geht es an den Kreidefelsen mit dem Königsstuhl vorbei bis an das Kap Arkona. Die Jugendlichen erkunden Rügen auch mit dem Fahrrad. Dabei sollten sie unbedingt ihre Badesachen mitnehmen. Eine Pause zum Baden gehen ist schließlich immer eine gute Idee.

Abends lassen die Abiturienten den Tag entspannt am Lagerfeuer am Strand ausklingen. Hier ist gemütliches beisammen sitzen statt Party und sanfte Gitarrenmusik anstatt Disco Musik angesagt. Viele Unterkünfte bieten Bungalows direkt am Strand an. Da ist es dann abends nicht mehr weit bis zum Bett.

Lage

Die Insel Rügen ist 100km von Rostock entfernt. Von Schwerin sind es 190km.

Klassenfahrt nach Rügen

Während einer Klassenfahrt nach Rügen wird es garantiert nicht langweilig. Im Naurerbe Zentrum Rügen lernen die Schüler viel zur Natur und Geschichte der Insel. Besonders der Baumwipfelpfad und Adlerhorst sind hier ein Highlight für die Schüler. Genauso aktiv geht es im Seilgarten Prora für die Schulklasse weiter. Wer es etwas gemütlicher angehen will, der erkundet die Gegend um Sellin mit dem Rasenden Roland. Entgegen dessen was der Name verspricht, fährt die Schmalspureisenbahn mit gemächlichen 30 km/h. Das Baden und der Wassersport kommen auch nicht zu kurz. Überall auf der Insel lassen sich wunderschöne Strände finden. Gemeinsam mit dem Outdoor Center Rügen plant die Schulklasse Kajakausflüge oder Surfkurse.

So ist die Klassenfahrt schneller rum, als manch einem Schüler lieb wäre.

Lage

Die Insel Rügen ist 100km von Rostock entfernt. Von Schwerin sind es 190km.

Tagesfahrt nach Rügen

Falls die Schule nicht weiter als 250km entfernt ist, dann ist ein Tagesausflug zur Insel Rügen eine Option. Welche Orte die Klasse während ihreres Aufenthalts auf der Insel besucht, kann sie selber bestimmen. Eine Möglickeit ist es die Orte Sellin und Prora zu besichtigen. In Sellin bewundern die Schüler die Bäderarchitektur des Ortes und erkunden die Ostsee mit der Tauchgondel. In Prora besucht die Schulklasse das Dokumentationszentrum. Falls danach noch Zeit ist und das Wetter mitspielt, dann gehen die Schüler am feinsandigen Strand von Prora baden.

Lage

Die Insel Rügen ist 100km von Rostock entfernt. Von Schwerin sind es 190km.

Schiffsfahrten auf der Insel Rügen

Schifffsfahrten sind bei Schulklassen stets beliebt. Während einer Schifffsfahrt bewundern die Schüler die Kreidefelsen der Insel Rügen. Bekannte Orte wie den Nationalpark Jasmund oder den Königsstuhl vom Wasser aus zu sehen, sind ein ganz besonderes Erlebnis. Schiffe verkehren täglich von den Orten Sassnitz, Binz und Göhren. Es gibt mehrere Reederein auf Rügen, die Tagesausflüge anbieten. Dabei sind Landgänge an vielen Punkten möglich. Die Klasse kann mehrere Ausflugsziele so verknüpfen. Es sind auch Fahrten am Abend mit Essen an Bord buchbar.

Rügenrundfahrt im eigenen Bus

Wenn die Klasse möglichst viel von der Insel sehen möchte, dann ist eine Rügenrundfahrt mit dem eigenen Bus eine gute Idee. Die Entfernungen auf Rügen sind relativ überschaubar. Beliebte Programmpunkte sind das Kap Arkona, Prora, Sellin oder Sassnitz. Die Strecke kann die Klasse sich individuell zusammenstellen.

Tagesausflug von Sassnitz

Eine mögliche Variante wäre es von Sassnitz nach Sellin zu fahren. Für diese Strecke benötigt die Klasse etwa 40 Minuten. Von Sassnitz ist es dann nur eine 3/4 Stunde bis zum Kap Arkona. Der Ort Prora lässt sich ohne weitere Probleme auf dem Weg von Sellin nach Sassnitz besuchen. Während der Rügenrundfahrt bewundern die Schüler die wechselnde Landschaft der Insel.

Tagesausflug von Binz/Sellin

Die Klasse fährt etwa eine Stunde mit dem Bus bis zum Kap Arkona. Dort besichtigen sie den Leuchtturm und genießen den Blick auf die Ostsee. Vom Kap Arkona sind es etwa 20 Minuten bis nach Dranske. Hier besuchen die Schüler das Marinehistorische- und Heimatmuseum Dranske/Bug. Den restlichen Tag verbringt die Schulklasse am Strand von Dranske.

Tagesausflug von Dranske

Für einen etwas längeren Tagesausflug fährt die Klasse ca.1,5h bis nach Stralsund. Dort erkundet sie die Altstadt zu Fuß und besucht das Ozeaneum.

Tagesausflug von Stralsund

Etwa eine Stunde braucht die Schulklasse von Stralsund bis nach Sellin. In Sellin schlendern die Schüler auf der Seebrücke entlang und genießen den Blick. Im Bernstein Museum erfahren die Schüler mehr dem gelben Schmuckstein.

Wassersport auf der Insel Rügen

Während ihrer Zeit auf der Insel Rügen wollen die Schüler so viel Zeit wie möglich am Wasser verbringen. Deswegen sind sie schließlich hierher gekommen. Auf der Insel Rügen baden die Schüler nicht nur in der Ostsee. Sie belegen Schnupperkurse im Windsurfen, machen einen Segelkurs oder probieren Stand-Up-Paddling aus. Eine Seekajaktour oder Kajakexpedition ist bei Schulklassen als Tagesausflug immer sehr beliebt.

Ein guter Anbieter hierfür ist das Outdoor Center Rügen. Sie bieten individuell angepasste Programme an.

In den Orten Sellin, Lobbe, Binz und Glowe werden die Strände bewacht. In der Regel werden diese über die gesamte Saison, von Mai bis September, bewacht.

Fahrradtouren auf eigene Faust auf der Insel Rügen

Viele der Ünterkünfte auf Rügen bieten ihren Gästen Fahrräder zum Ausleihen an. Da liegt eine Fahrradtour auf der Insel als Ausflug nahe. Auf Rügen gibt es ein gut ausgebautes Radwegnetz. Dank der guten Ausschilderung finden Radfahrer sich gut zurecht. Mit dem Fahrrad lassen sich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Insel gut besuchen. Eine Fahrradtour trifft bei den Schülern eventuell auf mehr Begeisterung als eine Wanderung. Mit dem Fahrrad ist die Schulklasse schneller unterwegs, als zu Fuß. So sehen sie mehr von der Insel.

Routen Vorschläge

– Eine Radtour über die Halbinsel Wittow mit dem kleinen Ort Altenkirchen und dem Kap Arkona als Highlights.
– Bei einer Tour über die Halbinsel Jasmund den Königsstuhl und den Nationalpark erkunden.
– Durch die Wälder rund um Granitz mit dem Fahrrad fahren und dabei das Jagdschloss Granitz besuchen.

Rasender Roland

Auf der Insel Rügen können Besucher mit der dampflokbetriebenen Schmalspureisenbahn Rasender Roland einen Teil der Insel erkunden. Der Rasende Roland verbindet die Orte Göhren, Baabe, Sellin, Binz und Putbus. Die Schmalspureisenbahn verkehrt das ganze Jahr über. Mit einem gemütlichen Tempo von 30 km/h haben die Fahrgäste ausreichend Zeit die vorbeiziehende Landschaft zu genießen.

Lage

Sassnitz ist etwa 30km entfernt von dem Bhanhof des Rasenden Rolands in Baabe.

Dokumentationszentrum Prora

Unter den größenwahnsinnigen Bauprojekten des „Dritten Reichs“ ragt das KdF-Seebad Prora heraus – weil es tatsächlich errichtet wurde. Die unter dem Namen „der Koloss von Rügen“ bekannt gewordene Anlage, ist nun Heimat des Dokumentationszentrums Prora. Das Seebad steht heute unter Denkmalschutz. Bevor das Gelände 1991 zugänglich wurde für die Öffentlichkeit , war es zu Zeiten der DDR militärisches Sperrgebiet.

Seit 2004 möchte das Dokumentationszentrum Prora mit seiner Ausstellung MACHTUrlaub zur historischen Aufklärung und zu politischer Bildung beitragen. Sie dokumentiert die Arbeits- und Lebenswelt im „Dritten Reich“, Bau- und Nutzungsgeschichte der Anlage, die Hintergründe zum Bau, die Vereinnahmung durch die nationalsozialistische Propaganda und vieles mehr. Das Dokumentationszentrum ist ein geschichtsträchtiger und aufklärender Ort, welcher auf keiner Klassenfahrt nach Rügen fehlen sollte.

Zeiten

7. – 31. Januar, November: täglich von 10:00 – 16:00 Uhr
Februar: täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
März, April, September, Oktober: täglich von 10:00 – 18:00 Uhr
Mai, Juni, Juli, August: täglich von 9:30 – 19:00 Uhr
1. – 25. Dezember geschlossen, 26. Dezember bis 6. Januar 10:00 bis 18:00 Uhr

Der Einlass endet jeweils eine Stunde vor Schließung.

Lage

Das Dokumentationszentrum Prora liegt 18km von Sellin entfernt.

KulturKunststatt Prora

„Erinnerungsarbeit ohne Büßerhemd“ – so wird die Arbeit der 14 Angestellten in der KulturKunststatt Prora genannt. Mit 120 000 Besuchern jährlich ist es eines der meistbesuchten Museen in Mecklenburg-Vorpommern.  Besucher besichtigen fünf in sich geschlossene Museen und eine Bildergalerie auf einer Fläche von 5000 qm.

Das NVA-Museum bringt den Schülern die militärische Nutzung der Anlage von 1942 bis 1992, mit 40 original rekonstruierten Räumen näher. Das Rügen-Museum beschäftigt sich mit der Geschichte der Insel, von der Inselwerdung bis zur Gegenwart. Zu diesem Thema wurden schöne Modelle und ein digitaler Leseraum errichtet. Die Technik-Sonderausstellungen bieten interessante Raritäten aus der DDR-Produktion und Schiffsmodelle aus dem 1. und 2. Weltkrieg an. Das Museum-Freundschaften zeigt der Klasse Originalexponate und Dokumente aus Partnerschaften mit Ländern der EU. Die Bilder-Galerie mit mehr als 500 Exponaten von 20 Rügener Malern und Keramikern macht ihre eigene Liebeserklärung an die Insel. Die Motorradwelt DDR rundet das Angebot ab und präsentiert über 60 restaurierte Motorräder aus den „Motorradschmieden der DDR“.

Zeiten

Die KulturKunststatt Prora hat das ganze Jahr über täglich von 10 bis 17:30 geöffnet.

Lage

Von Sellin sind es 18km bis zur KulturKunststatt Prora.

Nautineum

Das Nautineum in Dänholm Stralsund eignet sich hervorragend für Gruppen und Schulklassen. Es bietet regelmäßig spannende thematische Veranstaltungen und Projektwochen an. Dabei werden den Schülern Arbeitsblätter gegeben, welche den SchülerInnen bei der Erschließung der Ausstellung behilflich sind.

Das Nautineum besteht aus einer 14m hohen, außergewöhnlich gestalteten Bootshalle, in welche Boote und Fanggeräte von damals und heute beherbergt. Diese geben den Kindern einen Einblick in die regionale Küstenfischerei. Außerdem bestaunen die Schüler die Dimensionen echter Reusen auf einem original gestalteten Boots- und Reusenplatz.

Höhepunkt ist sicherlich das Hinabsteigen in das Unterwasserlabor „Helgoland“. Dort erhalten die Schüler einen Eindruck vom wochenlangen Leben und Arbeiten in 20m Tiefe. Des Weiteren bietet das Nautineum viele Großgeräte aus der Meeres- und Fischereiforschung an. Ein Besuch im Nautineum ist die perfekte Ergänzung zum Sachkunde- und Biologieunterricht. Nirgendwo lässt sich die Arbeit der Fischer oder das Leben der Fische selbst besser nachvollziehen und erforschen als hier. Ein Projekttag mit vielen abwechslungsreichen Aktionen, wie Netze knüpfen, Knotenschlagen und maritimen Spielen ist immer besonders beliebt bei den Schülerinnen und Schülern.

Zeiten

Im Mai immer Mittwochs von 10:00 bis 16:00 geöffnet.
Von Juni bis Oktober täglich von 10:00 bis 17:00 geöffnet.
Ab November geschlossen wegen Winterpause.

Lage

Das Nautineum befindet sich auf der kleinen Insel Dänholm zwischen dem Festland und der Insel Rügen.

Eisenbahn & Technik Museum Rügen

Im Eisenbahn & Technik Museum Rügen erstreckt sich die Ausstellung über eine Fläche von über 10 000 qm und ist ganzflächig überdacht. Die Technik und Charme welche sich hier wieder findet ist sehr beindruckend. Pompöse Lokomotiven, alte Lastkraft- und Feuerwehrwagen und glanzvolle PKW-Oldtimer, welche größtenteils sogar noch fahrbereit sind begeistern die Besucher.

Der erste Teil der Ausstellung befasst sich mit der Eisenbahngeschichte. Hier werden nicht nur winzige zwei Tonnen schwere und 8 PS starke Feldbahnloks gezeigt, sondern auch Diesellokomotiven und riesige Dampflokomotiven. Außergewöhnliche Ausstellungsstücke wie eine Dampfschneeschleuder oder eine Werklok der Rügener Kreidewerke fehlen nicht. Höhepunkte der Ausstellung sind jedoch sicherlich die tonnenschweren riesigen Dampfloks.

Die Nutzfahrausstellung zeigt Feuerwehrfahrzeuge, Lastkraftwagen und Traktoren. Auch unter ihnen befinden sich echte Prunkstücke, wie der Feuerwehrwagen „Dennis Pumper“ aus Sheffield oder das Löschgruppenfahrzeug „LF8“. Die „LF8“ wurde gleich nach dem Krieg entwickelt und nur in einer sehr geringen Stückzahl gefertigt. Die PKW-Ausstellung protzt mit europäischen Oldtimern wie Volvo, BMW, IFA, Mercedes, einigen amerikanischen Wagen und einem heißbegehrten Trabi!

Zeiten

Von April bis Oktober hat das Eisenbahn & Technik Museum täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Lage

Das Eisenbahn & Technik Museum ist 19km von Sellin entfernt.

Naturerbe Zentrum Rügen

Das Naturerbe Zentrum Rügen wurde 2013 eröffnet. Teil des Zentrums ist ein Baumwipfelpfad von 1.250 Metern Gesamtlänge. Dieser schlängelt sich vom Zentrum durch naturnahe Buchenwälder. An seinem Höhepunkt im Aussichtsturm, dem sogenanntem „Adlerhorst“, erreicht er eine Höhe von 82 Metern über dem Meeresspiegel. Den Besuchern eröffnet sich eine spektakuläre und völlig neue Perspektive auf große Teile der Insel mit deren Boddenlandschaften und die Ostsee.

An den verschiedenen Erlebnisstationen entlang des Pfades können Mut und Geschicklichkeit erprobt werden. Didaktische Stationen und Führungen ermöglichen es dem Besucher tiefere Einblicke in Themenkomplexe wie Biodiversität und Walddynamik zu gewinnen. Zurück auf dem Boden werden diese und weitere Themen auf insgesamt 800 m² Ausstellungsraum aufgegriffen und kurzweilig dargestellt.

Das Angebot des NaturLabors ist speziell auf die Bedürfnisse von Schul- und Jugendgruppen abgestimmt. Mit Experimenten, Exkursionen aber auch durch gestalterische Tätigkeiten erfahren und begreifen die Schüler hier die Natur(-wissenschaft). Dabei garantiert ein speziell auf die Besuchergruppe abgestimmtes Programm eine gute Lehrplananbindung und die richtige Mischung aus Erleben und Erlernen.

Zeiten

Januar bis März: täglich* von 9:30 bis 16:30
April: täglich von 9:30 bis 17:30
Mai – September: täglich von 9:30 bis 19:30
Oktober: täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr
November & Dezember: täglich* von 9:30 bis 16:00 Uhr
*13. – 26. November 2017 und 24. Dezember 2017 geschlossen
*08. – 14. Januar 2018 geschlossen
*19. November – 02. Dezember 2018 und 24. Dezember 2018 geschlossen

Lage

Das Naturerbe Zentrum Rügen ist 20km von Sellin entfernt.

Experimenta-WissensMuseum

Das Experimenta-WissensMuseum auf der Insel Rügen bietet der Schulklasse einen außerschulischen- sowie außergewöhnlichen Lernort, der Spaß macht. Denn wer hätte das gedacht: Naturwissenschaften können interessant und vor allem spannend sein! In der Experimenta wird der Forscherdrang der SchülerInnen geweckt. Logische Zusammenhänge werden durchs selbst ausprobieren und anfassen auf einmal ganz offensichtlich. Das Mitmach-Museum bietet auf über 1000qm Fläche Wissensvermittlung mit ca. 100 Exponaten und Lernstationen zu allen Bereichen der Physik. Dabei steht das Motto „learning by doing“ im Vordergrund.

Das Programm der Experimenta ist extra auf Schulklassen zugeschnitten, egal ob für einen Wandertag oder einen Tagesausflug auf einer Klassenfahrt nach Rügen.

Zeiten

Januar: geschlossen
6.Feb.-18.Feb.: Mo. bis So. 10.00 bis 16.00 Uhr
März: geschlossen
ab 8.April: Mo. bis So. 10.30 bis 17.00 Uhr
Mai, Juni: Mo. bis So. 10.00 bis 17.00 Uhr
Juli, August: Mo. bis So. 10.00 bis 18.00 Uhr
September: Mo. bis So. 10.30 bis 17.00 Uhr
bis 30.Oktober: Mo. bis So. 10.00 bis 17.00 Uhr
November: geschlossen
26.Dezember-4.Januar: Betriebsbedingt geschlossen

Lage

Das Experimenta-WissensMuseum ist 18km von Sellin entfernt.

Inselrodelbahn Bergen

Die Inselrodelbahn Bergen ist die nördlichste Sommer- und Winterrodelbahn Deutschlands. Sie liegt eingebettet in der wunderschönen Naturlandschaft des Rugards. Besucher finden sie am Stadtrand von Bergen an einem Steilhang auf einer Waldwiese umsäumt von Buchenwäldern. Ganze 700 Meter und ein Höhenunterschied von 27 Metern bringen die Schüler auf einen Geschwindigkeitsrekord von 49,76 kmh. Die rasante Abfahrt bringt die Schulklasse ordentlich in Schuss. Mit viel Spaß und Geschwindigkeit gelangen die Jugendlichen nach 7 Steilkurven und mehreren Jumps schließlich ins Tal, wo die Bahn in Steillage mit einem Aktionskreisel endet.

Auf der Inselrodelbahn Bergen fährt die Schulklasse ihr ganz persönliches Rennen, in welchem Tempo sie wollen und das alles ganz ungefährlich. Damit die Schüler am Ende auch sehen können, wie schnell sie tatsächlich waren, werden sie sogar geblitzt! Allerdings brauchen sie sich dabei keine Gedanken um Einträge in die Verkehrssünderkartei zu machen, denn das Foto zeigt lediglich wie schnell die Kinder gerodelt sind. Die Rodelbahn ist ein Riesenspaß für alle und in jedem Fall eine Erfolgsgarantie. Nach dem Rodeln stärkt sich die Klasse im einladenden Mini-Imbiss mit Getränken, Snacks, Kaffee, Kuchen und Eis.

Zeiten

Juli-August von 10 Uhr bis 19 Uhr
April-Juni und September/Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr
November-März von 13 Uhr bis Eintritt der Dunkelheit
Totensonntag und 24.-26. Dezember – geschlossen

Lage

Die Inselrodelbahn Bergen ist 18km von Binz entfernt.