Ihre individuelle Anfrage

    Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen!

    Ihr Reisewunsch


    Anzahl Reisende

    Persönliche Daten


    Anschrift der Schule/Einrichtung

    Weitere Mitteilungen

    Bitte beachten Sie die folgende Bedingung vor dem Absenden des Formulares: Mit dem Absenden des Formulares erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens von uns gespeichert und verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

    Nur hier liegen Kalifornien und Brasilien gleich neben einander

    Holsteinische Ostseeküste

    Im Vogelpark Niendorf findet die Schulklasse auch gleich die dazu passenden exotischen Vogelarten, wie Pelikane und Flamingos. Echte Wildpferde grasen im saftigen Grün des Geltinger Birk. Ein wahres Naturparadies mit Wiesen, Wäldern, Wasserläufen und Seen.

    Wie Drachen gezähmt werden, sehen SchülerInnen von Anfang September bis Ende Oktober an den Stränden der holsteinischen Küste. Der Hansapark, Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer, schüttelt auch das letzte Sandkorn aus der Kleidung. Hier gibt es mehr als 125 Attaktionen zu erleben. Rauchende Colts und galloppierende Cowboys bestaunen Schulklassen im wilden Westen von Bad Segeberg. In Eckernförde erleben alle Naschkatzen wie Bonbons, Lakritz und andere Süßigkeiten entstehen.

    kilometerlange Strände mit langen Seebrücken

    Mecklenburgische Ostseeküste

    Schon im Jahre 1793 erkannte der Großherzog Friedrich Franz I. mit seinem Leibarzt, dass das Baden in der Ostsee eine heilsame Wirkung auf den Körper hat. Auch bei Schulklassen hat sich die Mecklenburgische Küste als beliebtes Reiseziel herauskristallisiert.

    Hier laden kilometerlange Strände mit langen Seebrücken die Schulklasse zum Über-das-Meer-Spazieren ein. Nach einer lehrreichen Stadtbesichtigung genießen die Schülerinnen und Schüler anschließend einen der zahlreichen Strände. Die Wohlenberger Wiek zwischen Boltenhagen und Wismar lockt mit Flachwasser alle Wellenreiter unter den Schülern oder jene die es werden wollen.

    Fünf tolle Strände laden ein ins kühle Nass: Warnemünde, Prerow, Schaabe, Ostseebad Kühlungsborn, Seebad Karlshagen

    Große Augen die Entdecken und Münder die Staunen werden, dass verspricht das Phantechnikum im Hafen von Wismar. „Technik zum Anfassen“ auf 3.000 m² Ausstellungsfläche laden Schulklassen zum Schauen und Mitmachen ein.

    Mit gehörig viel Dampf, rauchend und pfeifend erreichen die SchülerInnen mit der Molli-Bahn von Bad Doberan aus Kühlungsborn oder auch Heiligendamm.

    Wahrlich schaurig geht es für Schulklassen im Gespensterwald im Ostsseebad Nienhagen zu. Ein urwüchsiges, verwunschen wirkendes Waldgebiet mit geisterhaft verformten Bäumen. Im 120.000 qm großen Badeparadies, dem Erlebnis- und Freizeitpark Hansedom, kommen Schulklassen auch bei Schietwetter voll auf ihre Kosten.

    Deutschlands Sonneninsel Nr. 1

    Insel Fehmarn

    Wer die Sonne liebt, liegt mit Fehmarn goldrichtig, denn diese scheint hier rund 2000 Stunden im Jahr golden vom Ostseehimmel. Tolle Naturstrände, wunderschöne Landschaften, ideale Bedingungen für alle, die Surfen, Segeln oder Kanufahren lernen wollen sowie 2200 Sonnenstunden im Jahr, sprechen für sich. Sie ist eine der bedeutendsten Ferienregionen Schleswig-Holsteins und bietet jedem Schüler etwas, dass ihm gefällt. Sei dies ein Schiffsausflug, Klettern, Surfen, Sonnen, Baden oder ein Ausflug in eines der pulsierenden Seebäder.

    Mit der Fähre überschreiten Schulklassen sogar (Landes) Grenzen, wie die nach Dänemark. In der Hauptstadt Burg ist einiges los! Im Freilichtmuseum Katharinenhof erleben SchülerInnen das Mittelalter mit Gauklern, Schaukämpfen und Rittermahl hautnah. Wagemutige Schülerinnen und Schüler erklimmen beim Silo-Climbing von Roland Hein drei ehemalige Getreidesilos.

    Für alle die nicht höhentauglich sind, gibt es in der Hafenstraße das Übersee-Museum. Hier gehen SchülerInnen auf große Fahrt, wie einst früher die großen Entdecker es taten.

    Das NABU Wasservogelreservat Wallnau ist bei Zugvögeln ein begehrter Rastplatz. Hier sammeln sich auf den Teichen und Feuchtwiesen die unterschiedlichsten Vogelarten. Aus den Beobachtungsverstecken (Hides) können Schulklassen aus wenigen Metern Entfernung die Vögel hautnah erleben.

    Halbinsel an der Ostseeküste zwischen Stralsund und Rostock

    Fischland-Darß-Zingst

    Die Halbinsel hat eine Länge von 45 Kilometern. Besucher kommen hierher wegen der unberührten traumhaften Strände. Naturliebhaber zieht es in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. In der Darßer Arche, dem Ausstellungszentrum des Nationalparks, lernen die Schüler mehr über die Pflanzen- und Tierwelt der Boddenlandschaft. Im Herbst beobachten Besucher die Kraniche , die sich in der Boddenlandschaft Schlafplätze suchen. Am Darßer Ort erkunden Schulklassen den 35 Meter hohen Leuchtturm.

    Ein besonderes Markenzeichen der Insel sind die Darßer Haustüren. Diese sind kunstvoll geschnitzt und teilweise sehr farbenfroh.

    Spätestens nach einem Besuch der wilden Halbinsel wird jeder SchülerInnen zum Naturfreund werden. Scharen der eindrucksvollsten Zugvögel rasten und brüten hier. In den sogenannten „Utkieks“ (dem Ausguck) lassen sich Kranich und Co. toll beobachten – vorausgesetzt die SchülerInnen vergessen das Fernglas nicht! Der Darßwald ist herrlich zum Wandern und Radfahren für Schulklassen, zum Beispiel mit seinem Leuchtturmweg. Er führt zum ältesten Leuchtturm der deutschen Ostseeküste. Belohnt werden Schülerinnen und Schüler mit einem einmaligen Rundblick in 28 Metern Höhe über Darß und Ostsee. Schnell vergessen sie dann den atemraubenden Aufstieg. Eine ruhige Kugel schieben SchülerInnen und Lehrer im BOMIGO – Bowling Freizeitcenter Zingst.

    größte und die bevölkerungsreichste deutsche Insel

    Insel Rügen

    Rügen lockt schon Jahrtausende mit ihren feinen Sandstränden, den schroffen Kreidefelsenküsten, ihren spektakulären Aussichten, den pulsierenden Ostseebädern und der abwechslungsreichen Natur. Sie können Ihre Klassenfahrt entweder in einem der belebten Seebäder verbringen, Hügelgräber und Opfersteine, pompöse Schlösser und Hinterlassenschaften der nationalsozialistischen Zeit besichtigen oder sie in einem der große Nationalparks verbringen, in welchen Sie noch heute die Ursprünge der Insel erkennen, sowie die Weiten der Natur und die Fluten der Ostsee genießen können.

    Die Insel Rügen ist nicht nur die größte Insel Deutschlands, sondern auch die bevölkerungsreichste deutsche Insel. Bei Besuchern ist die Insel aufgrund ihrer vielfältigen Natur und Landschaft beliebt. Die langen und feinsandigen Badestrände laden nicht bloß zum Baden, sondern auch zu erholsamen Strandwanderungen ein. 

    Gäste der Insel erkunden die einizgartige Natur- und Kulturlandschaft nicht ausschließlich zu Fuß. Auch das Fahrrad oder das Segelboot sind beliebte Fortbewegungsmittel.

    Auch kulturell hat die Insel Rügen viel zu bieten. Die Reet- und Bäderachitektur in den Orten ist sehr schön. Für Schulklassen sind die jährlich stattfindenden Störtebeker-Festspiele ein ganz besonderes Highlight. Die Festspiele sind das erfolgreichste Open-Air-Theater Deutschlands. Das Jagdschloss GranitzKap Arkona oder die Kreidefelsen zählen zu den klassischen Sehenswürdigkeiten der Insel Rügen.

    Die Inselrodelbahn auf Rügen lädt ganzjährig Schulklassen zum Rodeln ein. Mit über 700 Metern Länge, sieben Steilkurven und einem lustigen „Blitzerfoto“ sausen die Schülerinnen und Schüler rasant hinab ins Tal. Auf dem Baumwipfelpfad nahe Prora geht es für SchülerInnen hoch hinaus. Mit einem 40 Meter hohen Aussichtsturm und einem 1250 Meter langen Pfad der durch die Baumkronen führt, ein beeindruckendes Ausflugsziel. Abtauchen heißt es für Schulklassen in der Tauchgondel im Ostseebad Sellin. Sie befindet sich am Ende der längsten und berühmtesten Seebrücke der Insel Rügen. Der rasende Roland bringt SchülerInnen „rasend schnell“ von Putbus zum Dünengolf oder dem Fußball-Billard in Göhren. Das wohl spannendste Museum ist das der Galileo-Wissenswelt – ein Museum zum Anfassen. Echtes Kino können Schulklassen bei Abenddämmerung erleben. Die Freilichtbühne Ralswiek erzählt spannende Geschichten rund um den Seeräuber Klaus Störtebeker. Action, Stunts, Spezialeffekte und ein spektakuläres Feuerwerk krönen die Show.

    begeisterte schon die großen Meister wie Theodor Fontane mit ihrer Schönheit

    Insel Usedom

    Die Insel Usedom ist mit 445qm die zweitgrößte Insel Deutschlands. Mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr ist sie zusätzlich eine der sonnigsten Regionen Deutschlands. Das naturbelassene Hinterland, traumhafte und lange Sandstrände sowie traditionsreiche Seebäder erwarten Sie das ganze Jahr über und bieten Ihnen auf einer Klassenreise genügend Möglichkeiten. Die Insel ist ein Schlaraffenland für alle Naturliebhaber und kann auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen erkundet werden. Die idyllischen Fischerdörfer, welche bis heute ihre Ursprünglichkeit erhalten haben, stehen im Kontrast zu den großen Seebädern mit ihrer „Wilhelminischen Bäderarchitektur“ des letzten Jahrhunderts.

    Wenn die Klasse über die perfekte Klassenfahrt diskutiert, dann stellen sich viele Schüler vor wie sie bei strahlendem Sonnenschein am Strand liegen oder baden gehen. Als Region mit den durchschnittlich meisten Sonnenstunden in Deutschland liegen die Chancen auf Sonne gut. Nur baden gehen oder am Strand liegen muss man selber.

    Dabei hat Usedom, noch viel mehr als nur schöne Strände und Sonnenschein zu bieten. In den Ostseebädern Ahlbeck und Herringsdorf kann man noch heute die Bäderarchitektur aus dem vorherigen Jahrhundert bewundern. Dann gibt es noch die zahlreichen Naturschutzgebiete auf der Insel, die zum Erholen einladen. Mit über 280 Vogelarten zählt Usedom zu den vogelreichsten Gebieten Deutschlands.

    Wie es sich anfühlt auf dem Kopf zu stehen, erleben Schulklassen in Trassenheide. Das auf dem Kopf stehende Haus mit zwei Etagen zeigt alles „verkehrtherum“. Beflügelt geht es für SchülerInnen auf Europas größter Schmetterlingsfarm mit mehr als 2000 Schmetterlingen in Trassenheide zu. Alles in XXL finden Schulklassen in Gullivers-Welt in Pudagla. Hier ist alles groß – riesengroß! Gleich daneben befindet sich das Papageienhaus. Hier können Schülerinnen und Schüler über 40 handzahme Papageien beobachten und füttern. Spannende Abenteuer erleben Schulklassen beim Abenteuer-Minigolf „Piraten der Ostsee“ in Trassenheide. 18 einzigartige Minigolf-Bahnen mit einem Vulkan, einem reißenden Wildwasserbach oder einem schwimmenden Floß laden SchülerInnen zu einem spannenden Spiel ein.