KulturKunststatt Prora

„Erinnerungsarbeit ohne Büßerhemd“ – so wird die Arbeit der 14 Angestellten in der KulturKunststatt Prora genannt. Mit 120 000 Besuchern jährlich ist es eines der meistbesuchten Museen in Mecklenburg-Vorpommern.  Besucher besichtigen fünf in sich geschlossene Museen und eine Bildergalerie auf einer Fläche von 5000 qm.

Das NVA-Museum bringt den Schülern die militärische Nutzung der Anlage von 1942 bis 1992, mit 40 original rekonstruierten Räumen näher. Das Rügen-Museum beschäftigt sich mit der Geschichte der Insel, von der Inselwerdung bis zur Gegenwart. Zu diesem Thema wurden schöne Modelle und ein digitaler Leseraum errichtet. Die Technik-Sonderausstellungen bieten interessante Raritäten aus der DDR-Produktion und Schiffsmodelle aus dem 1. und 2. Weltkrieg an. Das Museum-Freundschaften zeigt der Klasse Originalexponate und Dokumente aus Partnerschaften mit Ländern der EU. Die Bilder-Galerie mit mehr als 500 Exponaten von 20 Rügener Malern und Keramikern macht ihre eigene Liebeserklärung an die Insel. Die Motorradwelt DDR rundet das Angebot ab und präsentiert über 60 restaurierte Motorräder aus den „Motorradschmieden der DDR“.

Zeiten

Die KulturKunststatt Prora hat das ganze Jahr über täglich von 10 bis 17:30 geöffnet.

Lage

Von Sellin sind es 18km bis zur KulturKunststatt Prora.