Angebot 5-Tagesfahrt nach Usedom mit Unterbringung im Schullandheim Peenemünde

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– eigene Anreise
– 4x Übernachtung
– 4x Halbpension
– Unterbringung der BegleiterInnen in Doppel- und Einzelzimmern
– 1,5h geführte Stadtrundgang
– Eintritt in das Ozeaneum in Stralsund
– Eintritt in die naturwissenschaftliche Ausstellung Phänomenta
– 1h Schifffahrt zum Fischereihafen Freest ab Peenemünde
– Grillabend anstelle Abendessen
– Lagerfeuer
– Eintritt Naturschutzzentrum Karlshagen
– geführte Deichwanderung
– Ortsbesichtigung von Peenemünde
– jede 12.Person ist frei

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Lage

Das Schullandheim Peenemünde liegt etwa 50km entfernt von Greifswald auf der Insel Usedom.

Angebot 5-Tagesfahrt nach Usedom mit Unterbringung in der Ferienanlage Erholungszentrum Trassenheide

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– Busreise ab/an gewünschtem Abfahrtsort
– 4x Übernachtung wie beschrieben
– 4x Vollpension
– kostenfreie Freizeitangebote
– Grillabend anstelle Abendessen
– Freiplatz für jede 10.Person

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

– 400km zur freien Verfügung
– Besuch der größten Schmetterlingsfarm Europas
– Tagesfahrt nach Peenemünde
– Besuch der Phänomenta
– Besuch Raumfahrtmuseum
– Hafenrundfahrt

Lage

Die Ferienlage Erholungszentrum befindet sich 40km von Greifswald entfernt.

Ferienanlage Erholungszentrum

Die einfach ausgestattete Ferienanlage wurd in den 80er Jahren eröffnet. Sie liegt am Ortsrand direkt hinter den Dünen. Bis zum Sandstrand der Ostsee ist es nicht weit. Die Häuser und Bungalows der Ferienanlage stehen inmitten eines Kiefernwaldes. Hier können 160 Gäste schlafen. Die Schüler toben sich beim Basketball oder Federball spielen aus. Attraktionen wie die Schmetterlingsfarm und „Die Welt steht Kopf“ sind gleich in der Nähe.

Lage

Die Ferienlage Erholungszentrum befindet sich 40km von Greifswald entfernt.

Beschreibung

Die Anlage besteht aus einem Bettenhaus und 22 Bungalows. Die Mehrbettzimmer für bis zu acht Personen sind teilweise mit Doppelstockbetten ausgestattet. Die Sanitäranlagen mit Waschräumen und Dusche/WC befinden sich maximal 50 Meter von den Bungalows entfernt.

Ausstattung

Tischtennis + Federball + Basketball + Verleih von Sportgeräten und Gesellschaftsspiele kostenlos + selbst organisierte Disko + Audioanlage (ca. 5,- € ) + Fernsehraum + Billardtisch (1,- € pro Spiel) + Fahrradverleih (4,- € pro Tag)

Angebot 5-Tagesfahrt nach Usedom mit Unterbringung in der Jugendherberge Strandgut

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– Busfahrt ab/an gewünschtem Abfahrtsort (Auf Wunsch eigene Anreise möglich)
– 4x Übernachtung
– 4x Halbpension
– Unterbringung der BegleiterInnen in Einzel- und Doppelzimmern
– Grillabend anstelle Abendessen (wetterabhängig)
– Discoabend
– jede 12.Person ist frei

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

Tagesausflug nach Stralsund
– 1,5h geführter Stadtrundgang
– Eintritt in das Ozeaneum in Stralsund
– 3h Fahrradausleihe
– Bus- oder Bahnfahrt nach Peenemünde
– Eintritt in die naturwissenschaftliche Ausstellung Phänomenta

Lage

Die Jugendherberge Strandgut Trassenheide befindet sich auf der Insel Usedom und befindet sich etwa 40km von Greifswald entfernt.

Ferienanlage Waldhof

In der Ferienanlage Waldhof haben alles Besucher Spaß. Die endlosen Strände und die unberührte Natur versprechen eine unvergessliche Klassenfahrt. Die Ferienanlage Waldhof liegt im Seebad Trassenheide in einem Kiefernwald am Ortsrand. Von hier haben die Schüler es nicht weit bis zum Strand. Sie erreichen ihn prima zu Fuß. Der Bahnhof befindet sich auch nicht weit entfernt. So kann die Schulklasse bequem mit der Usedomer Bäderbahn ihre Ausflugsziele erreichen. Attraktionen wie die Schmetterlingsfarm und „Die Welt steht Kopf“ sind gleich in der Nähe.

Lage

Von Greifswald sind es etwa 40km bis zur Ferienanlage Waldhof.

Beschreibung

Der Waldhof bietet seinen Gästen fünf Häuser im Landhausstil mit Apartments. Diese bestehen aus einem bzw. zwei Schlafzimmern, Wohn-/
Schlafzimmer, TV, Dusche/WC und Küchenzeile. In einem Apartment schlafen bis zu sechs Personen. Begleiter wohnen in separaten Einzel- oder Doppelzimmern.

Ausstattung

Restaurant mit Terrasse + Tischtennis + Billard + Bolzplatz mit Torwand + Volleyball + Schachfeld +
Kleiner Außen-Pool und Kinderbecken (saisonbedingt) + Kinozimmer

Angebot 5-Tagesfahrt Usedom mit Unterbringung in der Ferienanlage Waldhof

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– Busfahrt ab/an gewünschtem Abfahrtsort (Auf Wunsch Zugreise oder eigene Anreise)
– 4x Übernachtung
– 4x Halbpension
– Unterbringung der BegleiterInnen in Einzel- und Doppelzimmern
– Grillabend anstelle Abendessen (wetterabhängig)
– Nutzung der Freizeitanlagen
– jede 12.Person ist frei

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

– Tagesausflug nach Stralsund
– 1,5h geführter Stadtrundgang
– Eintritt in das Ozeaneum in Stralsund
– 1 Tag Fahrradausleihe (auch 2 Tage möglich)
– 1 Tag Lunchbox
– Fackelwanderung
– Einritt in die Ausstellung „Die Welt steht Kopf“

Lage

Von Greifswald sind es etwa 40km bis zur Ferienanlage Waldhof.

Angebot 4-Tagesfahrt Usedom mit Unterbringung im Ferienpark Colorado

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– Busreise ab/an gewünschtem Abfahrtsort
– 3x Übernachtung wie beschrieben
– 3x Halbpension
– 200km zur freien Verfügung
– kostenfreie Freizeitangebote
– Freiplatz für jede 10.Person

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und  Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Zusätzlich buchbare Angebote:

– Verlängerung der Fahrt auf 4 Übernachtungen möglich

Lage

Der Ferienpark Colorado befindet sich auf halber Strecke zwischen den Orten Zinnowitz und Heringsdorf auf der Insel Usedom.

Gruppenreisen nach Usedom

Für kleinere Klassen lohnt es sich oft nicht einen Bus zu buchen. Da der Preis für den Bus fest ist, ist der Preis für eine kleine Gruppe zu hoch.

Die erste Variante, die sich für dieses Problem anbietet, ist es eine weitere Klasse für die Fahrt zu suchen. Falls die Klasse hier nicht fündig wird, dann gibt es noch eine weitere Variante. Die Schulklasse kann mit dem Zug oder Fernbus anreisen. Dabei sollte die Entfernung vom Heimatort bis zum nächsten Fernbushalt oder Bahnhof berücksichtigt werden. Die Zahl der notwendigen Umstiege sollte beachtet werden.

Auf Usedom kann die Schulklasse sich ohne eigenen Bus fortbewegen. Viele Unterkünfte bieten Fahrräder zum Ausleihen an. Eine Schifffsfahrt ruft immer Begeisterung bei den Schülern hervor. Die Usedomer Bäderbahn verbindet die größeren Orte auf der Insel. Für aktive Schulklassen bieten sich außerdem Strandwanderungen an. Die Klasse wandert am Strand von einem Ort zum nächsten. Der Rückweg kann bei Bedarf mit der Usedomer Bäderbahn erfolgen.

Lage

Die Insel Usedom liegt 95km von Neubrandenburg entfernt. Von Rostock sind es etwa 170km.

Abireise nach Usedom

Für ihre Abireise wünschen sich viel Jugendliche Sonne und Strand. Dabei denken die meisten Schüler zuerst an die Länder Südeuropas. Dabei erfüllt die Insel Usedom genauso diese Kriterien. Usedom ist die sonnenreichste Region Deutschlands. Hier genießen Schulklassen die Sonne an einem der vielen unberührten feinen Sandstrände der Insel.

Sollte die Schulklasse sich mal etwas mehr als nur Strand wünschen, dann hat die Insel viele Ausflugsmöglichkeiten zu bieten. Im Kletterwald Usedom haben nicht nur die Kleinen Spaß an den Herausforderungen des Parcours. In Greifswald nutzen die Jugendlichen das große Kulturprogramm der Stadt und erkunden eine der ältesten Univiversitäten Mitteleuropas.

Lage

Die Insel Usedom liegt 95km von Neubrandenburg entfernt. Von Rostock sind es etwa 170km.

Klassenfahrt nach Usedom

Für eine Klassenfahrt an die Ostsee hat die Insel Usedom viel zu bieten. Je weiter der Abfahrtsort weg ist desto länger sollte der Aufenthalt sein.

Auf Usedom gibt es viel für die Schüler zu entdecken. Die Programmpunkte für den Aufenthalt kann die Klasse selber bestimmen. Es gibt auch Tagesausflugsziele abseits der Insel, die innerhalb rund 1,5h ereichbar sind. Die Schulklasse kann nach Stralsund fahren und dort das Ozeaneum besuchen.

Bei gutem Wetter ist eine Strandwanderung in Kombination mit Baden gehen sehr beliebt bei den Schülern. Hier bietet sich die Europapromenade bei den drei Kaiserbädern an. So können gleich mehrere Programmpunkte verknüpft werden.

Lage

Die Insel Usedom liegt 95km von Neubrandenburg entfernt. Von Rostock sind es etwa 170km.

Tagesfahrt nach Usedom

Für Schulen, die nicht weiter als 250km entfernt sind, ist ein Tagesausflug zur Insel Usedom auch eine Option. Je nach dem von wo die Klasse kommt fährt sie bei Wolgast oder Anklam auf die Insel. So entscheidet sich dann was die Klasse als erstes besucht. Kommt die Klasse im Süden der Insel an, dann werden die Schüler die drei Kaiserbäder als erstes besuchen. Bei einer Ankunft im Norden der Insel wird die Klasse als erstes Zinnowitz besuchen.

Welche Programmpunkte die Klasse für ihren Tagesausflug nach Usedom wählt kann sie selbst aussuchen. In Zinnowitz erkunden die Schüler die Ostsee mit der Tauchgondel. Die Schmetterlingsfarm in Trassenheide ist eine gute Option bei schlechtem Wetter. Bei Sonnenschein sollte genug Zeit für den Strand eingeplant werden.

Lage

Die Insel Usedom liegt 95km von Neubrandenburg entfernt. Von Rostock sind es etwa 170km.

Schiffsfahrt auf der Ostsee

Eine Schiffsfahrt auf der Ostsee ist immer ein besonderes Highlight für die Schüler. Ein Vorteil dabei ist, dass die Schulklasse so ihr Ausflugsziel für den Tag erreichen kann. Auf der Insel Usedom gibt es zahlreiche Reederein, die von unterschiedlichen Orten starten. Der Schulklasse stehen eine große Zahl von Ausflugszielen zur Wahl:

– Fahrt von Peenemünde zur Greifswalder Oie mit drei Stunden Schifffahrt und zwei Stunden Landgang (inklusive Leuchtturmbesichtigung)

– Schifffahrt zu den Robbenbänken im Greifswalder Bodden (Beginn in Peenemünde)

– Rundfahrt des nördlichen Peenestroms (Beginn in Peenemünde)

– Hafenrundfahrt Wolgast (Dauer ca. 1h)

– Schifffahrt nach Gager (Insel Rügen) mit Beginn in Peenemünde

– Schifffsausflüge zur Insel Usedom ab/an Uckermünde

– Hafenrundfahrt Uckermünde

Die hier aufgeführten Fahrten stellen nur einen Teil der angebotenen Ausflüge dar.

 

Gerhard Fort in Swinemünde

Die Festung Swinemünde ist ein ursprünglich preußisches Festungswerk an der Mündung der Swine zur Ostsee. Die Festung sollte ursprünglich den Seeweg aus der Oder und der Swine in die Ostsee schützen. Wegen der strategischen Bedeutung der Swinemündung wurde während des Dreißigjährigen Krieges die Swineschanze angelegt, die in den folgenden Jahrhunderten wiederholt das Ziel militärischer Auseinandersetzungen war. Die Festung besteht aus zwei Teilen. Am linken Swineufer befindet sich die Fort Engelsburg. Die Gehard Fort (früher: Ostbatterie) liegt am rechten Ufer der Swine. Die Festungen sind heute noch gut erhalten.

Zeiten

Die Gerhard Fort in Swinemünde hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Lage

Gerhard Fort in Swinemünde ist 15km von Heringsdorf entfernt.

Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Die Führung durch das Historisch-Technische Museum dauert etwa 90 Minuten. Die im Museum behandelten Themen werden während des Rundgangs vorgestellt. Die jeweiligen Vorkenntnisse der Schulklassen werden hierbei berücksichtigt. Das Museum bietet außerdem Workshops für Schulklassen an. Diese dauern ca.3 Stunden und behandeln lehrplanrelevantes Wissen. Die Workshops sind auf die Klassenstufen angepasst. Die Schülerinnen und Schüler können mit dem Fahrstuhl auf das Dach des Heizkraftwerkes fahren.
Es gibt Ermäßigungen für Schulklassen. Ab einer Grupee von 10 Schülern ist der erste Betreuer frei und ab 20 Schülern ist der zweite Betreuer frei.

Zeiten

April-September: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Oktober-März: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
November-März: Montag geschlossen

Lage

Das Historisch-Technische Museum ist 18km von Zinnowitz entfernt.

UBB Usedomer Bäderbahn

Mit der Usedomer Bäderbahn können Besucher der Insel Usedom sich ohne Auto oder Bus bequem auf der Insel fortbewegen.

Die folgenden Strecken werden auf der Insel Usedom bedient:
Stralsund–Züssow–Heringsdorf–Swinemünde
Zinnowitz–Peenemünde
Die Bahn hält zwischendurch in den kleineren Orten an. Insgesamt hält die Bahn in 18 Orten auf der Insel an. In Zinnowitz können Fahrgäste umsteigen. Die Schulklasse fährt mit einmal umsteigen von Peenemünde nach Heringsdorf.

Zeiten

Die Usedomer Bäderbahn verkehrt täglich auf der Insel gemäß des aktuellen Fahrplans. Gruppen mit mehr als 20 Personen melden sich drei Wochentage vor Fahrantritt mit ihren Reisedaten melden.

Lage

Die Orte Heringsdorf, Swinemünde, Zinnowitz und Peenemünde zählen zu den größeren Orten auf Usedom, die durch die Bahn bedient werden.

Hafenrundfahrt in Swinemünde

Besucher der polnischen Stadt Swinemünde entdecken die bekannten Wahrzeichen des Orte mit der MS „Adler XI“. Die Fahrt führt die Passagiere vorbei an dem Leuchtturm, dem Massenguthafen und dem bekannten „Mühlenbake“. Bis zu 195 Personen finden Passagiere finden auf der Fähre Platz. Die MS „Adler XI“ verbindet Swinemünde mit mehreren Bädern auf dem deutschten Teil der Insel. Die Schulklasse kann nach Bansin, Heringsdorf oder Ahlbeck fahren. Die Schifffsfahrt dauert etwa 1,5 Stunden.

Zeiten

Die MS „Adler XI“ verkehrt täglich zu wechselnden Uhrzeiten.

Lage

Von Heringsdorf nach Swinemünde sind es 9km.

Die Welt steht Kopf

In „Die Welt steht Kopf“ haben Besucher die Möglichkeit, die Welt mal auf eine andere Art und Weise zu erleben. Seit dem Herbst 2008 steht dieses ungewöhnliche Haus in Trassenheide. Innen erwartet die Schüler ein unkonventionell eingerichtetes Einfamilienhaus. Der größte Spaß hierbei sind die unendlichen Fotomöglichkeiten. Im Garten finden sich viele bekannte Bauwerke der Region im Minaturformat wieder. Seit neuestem erleben Gäste das Autofahren auf eine ganze neue Weise. Hier wurde in mühevoller Arbeit ein Cabrio zu einem auf dem Kopf fahrenden Auto umgebaut.

Zeiten

„Die Welt steht Kopf“ hat täglich geöffnet für seine Besucher.
Von April bis Oktober: 10.00 – 18.00 Uhr
Von November bis März: 10.00- 16.00 Uhr

Lage

Von Zinnowitz sind es 5km bis zu „Die Welt steht Kopf“.

Tauchgondel Zinnowitz

Wenn man die Seebrücke in Zinnowitz entlangschlendert, dann sieht man schon von weitem eine etwas eigen aussehende Glocke. Es ist die Tauchgondel Zinnowitz. In anderen Orten an der Ostsee gibt es weitere Tauchgondeln. Mit der Tauchgondel haben Besucher die Möglichkeit, vier Meter unter die Wasseroberfläche zu tauchen. Unten angekommen können die Schüler das Treiben auf dem Grund der Ostsee hautnah erleben. Durch die Erläuterungen der Besatzung lernen sie neues über die Tier- und Pflanzenwelt.

Zeiten

Die Tauchgondel hat von April bis Oktober täglich geöffnet. Von November bis März hat die Tauchgondel außerhalb der Ferien am Montag und am Dienstag geschlossen. Auch am 24. und 25. Dezember finden keine Tauchfahrten statt. Die Öffnungszeiten variieren je nach Saison. Gruppen sind vorher anzumelden. Die Gruppengröße ist auf 24 Teilnehmer beschränkt.

Lage

Von Heringsdorf bis zur Tauchgondel Zinnowitz sind es etwa 24km. Von Peenemünde nach es 16km bis dahin.

Maritim Museum Peenemünde

Das Maritim Museum befindet sich direkt im Hafen von Peenemünde. Es beherbergt das größte U-Boot Museum der Welt. Hier lernen die Schüler viel zu der Geschichte des U- Boots. Im Museum besichtigen Schulklassen das Unterseeboot U- 461. Die U-461 ist das letzte noch existierende Boot dieser Klasse der größten jemals gebauten konventionellen Unterwasser- Raketenkreuzer. Das Unterseeboot liegt seit 1998 in Peenemünde. Im U-Boot Shop erwerben Besucher Souveniers.

Zeiten

Das Museum hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Die Öffnungszeiten variieren dabei je nach Saison.

Führungen mit bis zu 20 Personen sind nur nach vorheriger Absprache möglich.

Lage

Das Maritim Museum befindet sich etwa 18km von Zinnowitz entfernt.

Schmetterlingsfarm

In Trassenheide befindet sich die größte Schmetterlingsfarm in ganz Europa. Hier bewundern Besucher an die 2500 tropischen Schmetterlinge. Dabei gibt es, bis zu 60 unterschiedliche Arten zu bestaunen. Die ca. 5000m² große Schmetterlingsfarm beherbergt noch weitere exotische Tiere. Schulklassen bewundern farbenprächtige Ara-Papagein, imposante Riesenschildkröten und furchteinflösende Vogelspinnen. Die Vogelspinnen beobachten die Schüler aus sicherer Entfernung im Insektarium. Bei den Schmetterlingen hingegegen sind sie mittendrin. In der Tropenhalle fliegen die Schmetterlinge frei umher. Die Schüler laufen auf den Pfaden durch die tropischen Pflanzen.

Zeiten

Von März bis Oktober:
Täglich: 10:00 Uhr – 19:00 Uhr

Von November bis Februar:
Täglich: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Der letzte Einlass ist immer eine Stunde vor Schließung.

Lage

Zinnowitz befindet sich knapp 5km entfernt von der Schmetterlingsfarm. Von Peenemünde aus sind es etwa 13km.