Angebot 5-Tagesfahrt nach Usedom mit Unterbringung im Schullandheim Peenemünde

Leistungen für Klassenstufe 1 bis 13

– eigene Anreise
– 4x Übernachtung
– 4x Halbpension
– Unterbringung der BegleiterInnen in Doppel- und Einzelzimmern
– 1,5h geführte Stadtrundgang
– Eintritt in das Ozeaneum in Stralsund
– Eintritt in die naturwissenschaftliche Ausstellung Phänomenta
– 1h Schifffahrt zum Fischereihafen Freest ab Peenemünde
– Grillabend anstelle Abendessen
– Lagerfeuer
– Eintritt Naturschutzzentrum Karlshagen
– geführte Deichwanderung
– Ortsbesichtigung von Peenemünde
– jede 12.Person ist frei

Immer inklusive:

– 24h Servicetelefon
– Informationsmaterial zur Reisevorbereitung
– gesetzlich vorgeschriebener Sicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Auf Wunsch zusätzlich inklusive:

– zwei Übernachtungen zur kostenlosen Vorausbesichtigung
– Bezahlservice (die Schüler überweisen direkt auf unser Konto)

Lage

Das Schullandheim Peenemünde liegt etwa 50km entfernt von Greifswald auf der Insel Usedom.

Schiffsfahrt auf der Ostsee

Eine Schiffsfahrt auf der Ostsee ist immer ein besonderes Highlight für die Schüler. Ein Vorteil dabei ist, dass die Schulklasse so ihr Ausflugsziel für den Tag erreichen kann. Auf der Insel Usedom gibt es zahlreiche Reederein, die von unterschiedlichen Orten starten. Der Schulklasse stehen eine große Zahl von Ausflugszielen zur Wahl:

– Fahrt von Peenemünde zur Greifswalder Oie mit drei Stunden Schifffahrt und zwei Stunden Landgang (inklusive Leuchtturmbesichtigung)

– Schifffahrt zu den Robbenbänken im Greifswalder Bodden (Beginn in Peenemünde)

– Rundfahrt des nördlichen Peenestroms (Beginn in Peenemünde)

– Hafenrundfahrt Wolgast (Dauer ca. 1h)

– Schifffahrt nach Gager (Insel Rügen) mit Beginn in Peenemünde

– Schifffsausflüge zur Insel Usedom ab/an Uckermünde

– Hafenrundfahrt Uckermünde

Die hier aufgeführten Fahrten stellen nur einen Teil der angebotenen Ausflüge dar.

 

Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Die Führung durch das Historisch-Technische Museum dauert etwa 90 Minuten. Die im Museum behandelten Themen werden während des Rundgangs vorgestellt. Die jeweiligen Vorkenntnisse der Schulklassen werden hierbei berücksichtigt. Das Museum bietet außerdem Workshops für Schulklassen an. Diese dauern ca.3 Stunden und behandeln lehrplanrelevantes Wissen. Die Workshops sind auf die Klassenstufen angepasst. Die Schülerinnen und Schüler können mit dem Fahrstuhl auf das Dach des Heizkraftwerkes fahren.
Es gibt Ermäßigungen für Schulklassen. Ab einer Grupee von 10 Schülern ist der erste Betreuer frei und ab 20 Schülern ist der zweite Betreuer frei.

Zeiten

April-September: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Oktober-März: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
November-März: Montag geschlossen

Lage

Das Historisch-Technische Museum ist 18km von Zinnowitz entfernt.

Maritim Museum Peenemünde

Das Maritim Museum befindet sich direkt im Hafen von Peenemünde. Es beherbergt das größte U-Boot Museum der Welt. Hier lernen die Schüler viel zu der Geschichte des U- Boots. Im Museum besichtigen Schulklassen das Unterseeboot U- 461. Die U-461 ist das letzte noch existierende Boot dieser Klasse der größten jemals gebauten konventionellen Unterwasser- Raketenkreuzer. Das Unterseeboot liegt seit 1998 in Peenemünde. Im U-Boot Shop erwerben Besucher Souveniers.

Zeiten

Das Museum hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Die Öffnungszeiten variieren dabei je nach Saison.

Führungen mit bis zu 20 Personen sind nur nach vorheriger Absprache möglich.

Lage

Das Maritim Museum befindet sich etwa 18km von Zinnowitz entfernt.

Peenemünde

Für den einen oder anderen Schüler klingt der Name Peenemünde bekannt aus dem Geschichtsunterricht. Der Ort ist bekannt geworden durch die Heeresversuchsanstalt Peenemünde, die dort ab 1936 stationiert war. Heute lernen Schüler im Historisch-Technische Museum Peenemünde über die Geschichte des Ortes und die Ereignisse der damaligen Zeit. Eine weiter Attraktion für Besucher ist das Phänomenta. Die interaktive Ausstellung regt Schulklassen zum Mitmachen und selber Ausprobieren an. Alltagsphänomene der Physik werden den Schülern auf unterhaltsame Weise näher gebracht. Peenemünde ist gut erreichbar per Schiff. Es verkehrt eine Personenfähre zwischen der Insel und dem Festland. Im Sommer verbindet die MS Adler Mönchgut die Insel Rügen und die Insel Usedom. Ein Tagesausflug von Peenemünde nach Rügen ist für Besucher möglich.

 

Resort Halbinsel Peenemünde*

Das Resort Halbinsel Peenemünde liegt auf einem 25 Hektar Grundstück direkt am Hafen von Peenemünde. Die Unterkunft ist umgeben von einer wunderschönen weitläufigen Naturlandschaft. In Peenemünde gibt es viel für die Schüler zum Entdecken. So sind etliche Museen wie das Maritim Museum Peenemünde oder das Spielzeugmuseum Peenemünde gut zu Fuß erreichbar. Ab Peenemünde verkehrt die MS „Adler-Mönchgut“ täglich. So fahren die Schulklassen von Insel zu Insel. Die Schüler entdecken dabei die Inseln der Ostsee Küste und erleben gleichzeitig eine Schifffahrt. Das Resort Halbinsel Peenemünde bietet seinen Gästen mehrere außergwöhnliche Übernachtungsformen an. Von der klassischen Ferienwohnung zur schwimmenden Ferienwohnung ist alles dabei. Ein besonderes Highlight sind die Segelschoner.

Lage

Das Resort Halbinsel Peenemünde befindet sich am nördlichen Ende der Insel Usedom. Von dort aus sind es etwa 50km nach Greifswald.

Beschreibung

Das Resort Halbinsel Peenemünde bietet diverse Unterbringungsmöglichkeiten für seine Gäste an. Es gibt Ferienhäuser in denen bis zu sechs Personen schlafen können. Diese sind mit einer Küche, Dusche/WC, zwei Schlafzimmern und einer Terrasse ausgestattet.

Dann gibt es den Segelschoner Condor in dem bis zu 15 Schülerinnen und Schüler Platz finden. Der Segelschoner liegt auf Land, aber das nimmt der gemütlichen Stimmung in den Kojen nichts weg. Selbst bei kühleren Temperaturen schläft man hier gut dank der Heizung und dem Kamin. Ein WC und eine Schiffsküche gibt es auch an Bord. Duschen ist im Haupthaus möglich. Auf dem Oberdeck sitzen die Schüler und genießen den Blick auf den Hafen.

Der Segelschoner Solvang liegt auch an Land und kann bis zu 15 Gäste beherbergen. Im Inneren des Segelschoners finden sich eine gut ausgestattete Küche, die Schlafkojen, ein Kamin und eine Heizung wieder. Die Sanitäranlagen befinden sich etwa 60m entfernt im Hafenkontor.

Eine weitere Attraktion stellt das Haus Anneliese dar. Hier können bis zu vier Personen in einer schwimmenden Ferienwohnung übernachten. Diese ist mit WC/Dusche, Betten und einem Kamin ausgestattet.

Ausstattung

Fahrradverleih

Schullandheim Peenemünde

Die Ortschaft Peenemünde ist nur ca.800m vom Schullandheim entfernt. Die Unterkunft liegt inmitten von Wiesen, Wäldern und Seen. In dieser idyllischen Umgebung können sich die Schüler sehr gut erholen von dem Alltagsstress.
Die Ferienanlage des Schullandheims liegt in der Nähe des Cämmerer Sees (etwa 400m).  Zum Baden an den unbewachten Ostseestrand kommt die Schulklasse nach ca. 3,5km. In dem ca. 6km entfernten Karlshagen ist der Strand von Juni bis September bewacht. So haben die Jugendlichen eine große Auswahlmöglichkeit, wenn es um das Thema Baden geht. Sollten die Schüler mal genug vom Strand haben und sich etwas Abwechslung wünschen, dann lockt das Raumfahrt- und U-Boot-Museum in nur ca. 1,5km Entfernung. Auch die naturwissenschaftliche Ausstellung Phänomenta befindet sich in ähnliche Entfernung vom Schullandheim Peenemünde. Falls ein Ausflug die Schulklasse mal etwas weiter weg führen sollte, so ist es auch nicht weit bis zum Usedomer-Bäder-Bahnhof (ca. 1km).

Lage

Das Schullandheim Peenemünde liegt etwa 50km entfernt von Greifswald auf der Insel Usedom.

Beschreibung

Die Unterbringung erfolgt in zwei Häusern, dem Haus Usedom und dem Haus Wollin. Die Schüler wohnen in einfachen Mehrbettzimmern (ca. 4-6 Personen). Die sanitären Anlagen befinden sich auf der Etage. Die Begleiter schlafen in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit DU/WC.

Ausstattung

Terrasse + (Disco)Mehrzweckhalle + Kiosk + Fußball-, Rasenvolleyball- und Basketballplatz, + kleine Bibliothek + Tischtennis (drinnen und draußen) + Fahrradverleih + Baminton + Lagerfeuer- und Grillplatz + Naturlehrpfad