Sellin

Wie in vielen anderen Seebädern finden Besucher auch in Sellin schöne Villen im Stil der Bäderarchitektur wieder. Mit ihren prächtigen Häusern führt die Wilhelmsstraße Schüler bis zur 30 m hohen Steilküste. Von dort führen zwei Wege zur Seebrücke Sellin runter. Die Schüler können mit dem Aufzug runterfahren oder die steile Treppe („Himmelsleiter“) hinab laufen. Mit einer länge von 394 Metern ist die Seebrücke von Sellin die längste Seebrücke auf Rügen. Im Ort befindet sich außerdem das einzige Bernstein Museum auf der Insel Rügen. Der Ort ist durch den Rasenden Roland, eine dampfbetriebene Schmalspurbahn, erreichbar.