Dranske

Dranske liegt zwischen der Ostsee und dem Wieker Bodden. Der Ort ist ein ehemaliges Fischerdorf. Im Marinehistorischen- und Heimatmuseum Dranske/Bug lernen Schulklassen viel zur Geschichte der Region. Die Boddenlandschaft ist hier im Norden der Insel noch weitgehend unberührt. Die vielen Nehrungen und Buchten sind besonders charakteristisch für die Landschaft. Der wunderschöne, lange Sandstrand begeistert Besucher zu jeder Jahreszeit. Das Wasser ist hier besonders flach. Auch kleinere Kinder können dort gefahrlos im Wasser spielen. Im Ort finden Besucher den „Schifferkrug„, die älteste noch betrieben Gaststätte der Insel wieder. Wer sich etwas Abwechslung zu den Strandwanderungen wünscht, der kann im barocken Park Spazieren gehen. Der Park war einst Teil eines Herrenhauses, das nun zerfallen ist.