Rügenrundfahrt im eigenen Bus

Wenn die Klasse möglichst viel von der Insel sehen möchte, dann ist eine Rügenrundfahrt mit dem eigenen Bus eine gute Idee. Die Entfernungen auf Rügen sind relativ überschaubar. Beliebte Programmpunkte sind das Kap Arkona, Prora, Sellin oder Sassnitz. Die Strecke kann die Klasse sich individuell zusammenstellen.

Tagesausflug von Sassnitz

Eine mögliche Variante wäre es von Sassnitz nach Sellin zu fahren. Für diese Strecke benötigt die Klasse etwa 40 Minuten. Von Sassnitz ist es dann nur eine 3/4 Stunde bis zum Kap Arkona. Der Ort Prora lässt sich ohne weitere Probleme auf dem Weg von Sellin nach Sassnitz besuchen. Während der Rügenrundfahrt bewundern die Schüler die wechselnde Landschaft der Insel.

Tagesausflug von Binz/Sellin

Die Klasse fährt etwa eine Stunde mit dem Bus bis zum Kap Arkona. Dort besichtigen sie den Leuchtturm und genießen den Blick auf die Ostsee. Vom Kap Arkona sind es etwa 20 Minuten bis nach Dranske. Hier besuchen die Schüler das Marinehistorische- und Heimatmuseum Dranske/Bug. Den restlichen Tag verbringt die Schulklasse am Strand von Dranske.

Tagesausflug von Dranske

Für einen etwas längeren Tagesausflug fährt die Klasse ca.1,5h bis nach Stralsund. Dort erkundet sie die Altstadt zu Fuß und besucht das Ozeaneum.

Tagesausflug von Stralsund

Etwa eine Stunde braucht die Schulklasse von Stralsund bis nach Sellin. In Sellin schlendern die Schüler auf der Seebrücke entlang und genießen den Blick. Im Bernstein Museum erfahren die Schüler mehr dem gelben Schmuckstein.

Dranske

Dranske liegt zwischen der Ostsee und dem Wieker Bodden. Der Ort ist ein ehemaliges Fischerdorf. Im Marinehistorischen- und Heimatmuseum Dranske/Bug lernen Schulklassen viel zur Geschichte der Region. Die Boddenlandschaft ist hier im Norden der Insel noch weitgehend unberührt. Die vielen Nehrungen und Buchten sind besonders charakteristisch für die Landschaft. Der wunderschöne, lange Sandstrand begeistert Besucher zu jeder Jahreszeit. Das Wasser ist hier besonders flach. Auch kleinere Kinder können dort gefahrlos im Wasser spielen. Im Ort finden Besucher den „Schifferkrug„, die älteste noch betrieben Gaststätte der Insel wieder. Wer sich etwas Abwechslung zu den Strandwanderungen wünscht, der kann im barocken Park Spazieren gehen. Der Park war einst Teil eines Herrenhauses, das nun zerfallen ist.

NoHotel Hostel

Das NoHotel Hostel befindet sich am Ortsrand von Dranske auf der malerischen Halbinsel Wittow. Der Wieker Bodden (ca. 150m) eignet sich hervorragend für Wassersport, der Ostseestrand (ca. 600m) verspricht pures Badevergnügen. In der näheren Umgebung befinden sich außerdem ein Wassersport-Center, ein Beachvolleyballplatz und ein Fahrradverleih. Zum berühmten Kap Arkona sind es 17 Kilometer. Das Abendessen wird in der Surfbar direkt am Strand eingenommen. Das Frühstück hingegen wird im NoHotel Hostel in Büffetform serviert.

Lage

Vom NoHotel Hostel sind es etwa 80km bis nach Stralsund.

Beschreibung

Die Schüler schlafen in einfachen Mehrbettzimmern (Etagenduschen/-WC) für fünf bis sieben Personen. Die Begleiter werden separat in gut ausgestatteten Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Dusche/WC untergebracht.

Ausstattung

Bolzplatz + Tischtennis + Discoraum + Karaoke + Medien- und Gruppenräume + Computer + TV + Garten mit Grillmöglichkeit + Bücherausleihe + Internetterminal + Wassersportschule + Fahrradverleih + Badminton
Besonderheiten

Feriensiedlung Schwalbennest

Die Feriensiedlung Schwalbennest liegt  in einem geschlossenen Waldgebiet. Unmittelbar danach beginnen die  Dünen. Die Schüler haben es nicht weit bis zum feinen und weitläufigen Sandstrand der Halbinsel Wittow. Dranske befindet sich im Nordwesten der Insel in noch beinahe unberührter Natur. Eine Wanderung zum Kap Arkona, dem nördlichsten Punkt der Insel Rügen, bietet sich hier an. Die Schulklasse läuft etwa 12km bis dahin. Nach so einer Wanderung haben die Schüler natürlich großen Hunger. Da ist es sehr praktisch, dass die Mahlzeiten in der zur Feriensiedlung gehörenden Gaststätte eingenommen werden. Hier werden alle Speisen in Büffetform angeboten.

Lage

Die Feriensiedlung Schwalbennest befindet sich circa 60km von Stralsund entfernt.

Beschreibung

Die Unterbringung erfolgt in Ferienhütten mit Schlaf- sowie Wohnraum mit Couch oder Bett. Diese bieten bis zu fünf Personen Platz. Die Begleitpersonen werden separat von den Schülern untergebracht. Die sanitären Anlagen sind zentral gelegen. In jeder Unterkunft ist ein Kühlschrank vorhanden.

Ausstattung

Volleyball + Tischtennis + Fahrradverleih + Reiten + Surfen + Disco