Inselrodelbahn Bergen

Die Inselrodelbahn Bergen ist die nördlichste Sommer- und Winterrodelbahn Deutschlands. Sie liegt eingebettet in der wunderschönen Naturlandschaft des Rugards. Besucher finden sie am Stadtrand von Bergen an einem Steilhang auf einer Waldwiese umsäumt von Buchenwäldern. Ganze 700 Meter und ein Höhenunterschied von 27 Metern bringen die Schüler auf einen Geschwindigkeitsrekord von 49,76 kmh. Die rasante Abfahrt bringt die Schulklasse ordentlich in Schuss. Mit viel Spaß und Geschwindigkeit gelangen die Jugendlichen nach 7 Steilkurven und mehreren Jumps schließlich ins Tal, wo die Bahn in Steillage mit einem Aktionskreisel endet.

Auf der Inselrodelbahn Bergen fährt die Schulklasse ihr ganz persönliches Rennen, in welchem Tempo sie wollen und das alles ganz ungefährlich. Damit die Schüler am Ende auch sehen können, wie schnell sie tatsächlich waren, werden sie sogar geblitzt! Allerdings brauchen sie sich dabei keine Gedanken um Einträge in die Verkehrssünderkartei zu machen, denn das Foto zeigt lediglich wie schnell die Kinder gerodelt sind. Die Rodelbahn ist ein Riesenspaß für alle und in jedem Fall eine Erfolgsgarantie. Nach dem Rodeln stärkt sich die Klasse im einladenden Mini-Imbiss mit Getränken, Snacks, Kaffee, Kuchen und Eis.

Zeiten

Juli-August von 10 Uhr bis 19 Uhr
April-Juni und September/Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr
November-März von 13 Uhr bis Eintritt der Dunkelheit
Totensonntag und 24.-26. Dezember – geschlossen

Lage

Die Inselrodelbahn Bergen ist 18km von Binz entfernt.