Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf

Die Schulklasse kann ihren Ausflug in Bansin an der Seebrücke starten. Von dort läuft sie auf der Europapromenade entlang an der Ostsee. Von der Seebrücke in Bansin bis zur Seebrücke in Ahlbeck sind es etwa 5km. Auf dem Weg dorthin kommt die Schulklasse an der Seebrücke von Heringsdorf vorbei. Mit einer Länge von 508m ist sie die längste Seebrücke in Deutschland. Von der Seebrücke aus haben die Schüler einen herrlichen Blick auf die Kaiserbäder und auf die Ostsee. Ein Abstecher in die einzelnen Ort selbst ist auch lohnenswert. Die Orte werden durch die Bäderarchitektur, die charakteristisch für die Region ist, geprägt. Die Seebrücke Ahlbecks ist die älteste noch erhaltene Seebrücke in Deutschland.

Lage

Der Ort Zinnwowitz befindet sich 23km entfernt von den drei Kaiserbädern.

Ostseebad Heringsdorf

Das Ostseebad Heringsdorf besteht aus den Gemeinden Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf. Gemeinsam mit dem polnischen Swinemünde bilden sie im Osten Usedoms den Schwerpunkt des Tourismus. Sie werden alle durch die Europapromenade verbunden. Hier lässt es sich hervorragend entlang schlendern. Die Ostsee auf der einen Seite und die beschaulichen Orte auf der anderen. Die Orte sind stark geprägt durch die Bäderarchitektur. In den Ortsteilen, die sich etwas weiter abseits der Ostseeküste befinden, entdecken Besucher eine andere Bauart – Reetdachhäuser. Hier mischen sich neue und alte traditionelle Reetdachhäuser. Die Seebrücke in Heringsdorf ist mit 508m die längste Deutschlands. Am Ende der Seebrücke befindet sich ein Restaurant. Dort befindet sich ein Anleger für Ausflugsschiffe. Diese verbinden Heringsdorf mit den anderen Seebädern. In Bansin und Ahlbeck gibt es weitere schöne Seebrücken.