Borner Forst- und Jagdmuseum “Ferdinand von Raesfeld”

Im Borner Forst- und Jagdmuseum “Ferdinand von Raesfeld” erfährt die Schulklasse mehr über die Geschichte der Harzgewinnung. Eine Ausstellung zur Forstgeschichte erhält durch die Lebensläufe der Oberförster eine persöhnliche Note. Ferdinand von Raesfeld, der Namensgeber des Museums, wird hier hervorgehoben.

Die präparierten Füchse und Waschbären begeistern immer wieder Schüler. Ein besonderes Highlight ist ein weißer Maulwurf. Das Präparat wird nur durch ein Ganzkörperpräparat zweier im Brunftkampf verkämpfter Hirsche übertroffen.

Führungen durch das Museum sind im Eintrittspreis mit enthalten.

Zeiten

Mai bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Einlassschluss ist jeweils um 15.30 Uhr. Nach telefonischer Absprache sind Führungen auch zu anderen Zeiten möglich.

Lage

Das Borner Forst- und Jagdmuseum “Ferdinand von Raesfeld” befindet sich etwa 55km von Rostock entfernt.