Gute Gründe für eine Klassenfahrt an die Ostseeküste

…so lang, so vielfältig, so reich an Erlebnissen und die beliebteste Ferienregion Deutschlands…

das ist die deutsche Ostseeküste!

Sie erstreckt sich von Flensburg bis Usedom über rund 500 km.

Bei einer kräftigen Brise Wind können Schüler das Meer erobern. An schier endlos langen Stränden um die Wette beachen. Aufregende Abenteuer mit rauchenden Colts erleben. Oder echten Wildpferden begegnen, Grenzen überschreiten, sogar bei Schlechtwetter  Südsee-Feeling genießen.

 

 

Holsteinische Ostseeküste

Nur an der Holsteinischen Ostseeküste liegen Kalifornien und Brasilien gleich nebeneinander. Im Vogelpark Niendorf findet die Schulklasse auch gleich die dazu passenden exotischen Vogelarten, wie Pelikane und Flamingos. Echte Wildpferde grasen im saftigen Grün des Geltinger Birk. Ein wahres Naturparadies mit Wiesen, Wäldern, Wasserläufen und Seen.

Wie Drachen gezähmt werden, können Schüler von Anfang September bis Ende Oktober an den Stränden der holsteinischen Küste sehen. Der Hansapark, Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer, schüttelt auch das letzte Sandkorn aus der Kleidung. Hier gibt es mehr als 125 Attaktionen zu erleben. Rauchende Colts und galloppierende Cowboys können Klassen im wilden Westen von Bad Segeberg bestaunen. In Eckernförde erleben Naschkatzen wie Bonbons, Lakritz und andere Süßigkeiten entstehen.

 

Mecklenburgische Ostseeküste

Hier laden kilometerlange Strände mit langen Seebrücken zum Über-das-Meer-Spazieren ein. Oder eine  Stadtbesichtigung mit einem anschließenden Strandtag zu verbinden. Die Wohlenberger Wiek zwischen Boltenhagen und Wismar lockt mit Flachwasser alle Wellenreiter oder jene die es werden wollen.

5 tolle Strände laden ein ins kühle Nass:

  • Warnemünde
  • Prerow
  • Schaabe
  • Ostseebad Kühlungsborn
  • Seebad Karlshagen

       Große Augen die Entdecken und Münder die Staunen werden, dass verspricht das Phantechnikum im Hafen   von            Wismar.

       Mit gehörig viel Dampf, rauchend und pfeifend erreichen die Schüler mit der  Molli-Bahn  von Bad Doberan aus  Kühlungsborn oder auch Heiligendamm.

Wahrlich schaurig geht es im Gespensterwald zu. Ein urwüchsiges, verwunschen wirkendes Waldgebiet mit geisterhaft verformten Bäumen in Nienhagen. Im Erlebnis- und Freizeitpark Hansedom in Stralsund kommen Schüler auch bei Schietwetter voll auf ihre Kosten.   mehr Infos

 

Fischland-Darß-Zingst

Spätestens nach einem Besuch der wilden Halbinsel wird jeder zum Naturfreund werden. Scharen der eindrucksvollsten Zugvögel rasten und brüten hier. In den sogenannten „Utkieks“ (dem Ausguck) lassen sich Kranich und Co. toll beobachten – vorausgesetzt die Schüler vergessen das Fernglas nicht! Hervorragend radeln lässt es sich auf dem Leuchtturmweg, durch den urwüchsigen Darßwald bis zu den 134 Stufen die zum Aussichtsrondell des Leuchtfeuers führen. Belohnt von dem einmaligen Rundblick von der Aussichtsplattform in 28 Metern Höhe über Darß und Ostsee, vergisst man schnell den atemraubenden Aufstieg. Eine ruhige Kugel schieben können Schüler und Lehrer im BOMIGO – Bowling Freizeitcenter Zingst.

mehr Infos hier

Insel Rügen

 mehr Infos hier

Insel Usedom

 mehr Infos hier

Insel Fehmarn

Wer die Sonne liebt, liegt mit Fehmarn goldrichtig, denn diese scheint hier rund 2000 Stunden im Jahr golden vom Ostseehimmel. Mit der Fähre werden sogar (Landes)Grenzen überschritten, wie die nach Dänemark. In der Hauptstadt Burg ist einiges los! Im Freilichtmuseum Katharinenhof erleben Schüler das Mittelalter mit Gauklern, Schaukämpfen und Rittermahl hautnah. Wagemutige Ritter können beim Silo-Climbing von Roland Hein drei ehemalige Getreidesilos erklimmen. Für alle die nicht höhentauglich sind, gibt es in der Hafenstraße das Übersee-Museum. Hier gehen Schüler auf große Fahrt, wie einst früher die großen Entdecker es taten.