Klassenfahrt an die Mecklenburgische Ostseeküste

Schon im Jahre 1793 erkannte der Großherzog Friedrich Franz I. mit seinem Leibarzt, dass das Baden in der Ostsee eine heilsame Wirkung auf den Körper hat. Auch bei Schulklassen hat sich die Mecklenburgische Küste als beliebtes Reiseziel herauskristallisiert.

Hier laden kilometerlange Strände mit langen Seebrücken die Schulklasse zum Über-das-Meer-Spazieren ein. Nach einer lehrreichen Stadtbesichtigung genießen die Schülerinnen und Schüler anschließend einen der zahlreichen Strände. Die Wohlenberger Wiek zwischen Boltenhagen und Wismar lockt mit Flachwasser alle Wellenreiter unter den Schülern oder jene die es werden wollen.

Fünf tolle Strände laden ein ins kühle Nass:

Große Augen die Entdecken und Münder die Staunen werden, dass verspricht das Phantechnikum im Hafen  von Wismar. „Technik zum Anfassen“ auf 3.000 m² Ausstellungsfläche laden Schulklassen zum Schauen und Mitmachen ein.

Mit gehörig viel Dampf, rauchend und pfeifend erreichen die SchülerInnen mit der  Molli-Bahn von Bad Doberan aus Kühlungsborn oder auch Heiligendamm.

Wahrlich schaurig geht es für Schulklassen im Gespensterwald im Ostsseebad Nienhagen zu. Ein urwüchsiges, verwunschen wirkendes Waldgebiet mit geisterhaft verformten Bäumen. Im 120.000 qm großen Badeparadies, dem Erlebnis- und Freizeitpark Hansedom, kommen Schulklassen auch bei Schietwetter voll auf ihre Kosten.

 

Suche nach Ort für Ihren Klassenfahrt